Connect with us

Aktienjagd Insider

Bereitet Mediengenie Kofler den nächsten Coup der Social Chain vor?

Bei Social Chain (WKN: A1YC99, ISIN: DE000A1YC996, Symbol: PU11), der revolutionären E-Commerce-Aktie des Mediengenies Georg Kofler, rechne ich jetzt nach einer sehr erfolgreichen Kapitalerhöhung über ca. 20 Mio. € Euro, die Ende letzter Woche abgeschlossen wurde, kurzfristig mit einer neuen Übernahme. Anleger, die mit dabei sein wollen, wenn ein höchst innovatives Startup zum Konzern wächst, sollten jetzt zugreifen.

The Social Chain (WKN A1YC99), Kurs: 20,40 € (XETRA, 12.08.2020). Quelle: wallstreet-online.de

Jede neue Übernahme vermehrt den Wert der vorgehenden Akquisitionen

Gerade am 07. August 2020 hat die Social Chain sehr erfolgreich eine Kapitalerhöhung über fast 20,2 Mio. Euro abgeschlossen. Knapp über 1 Mio. neue Aktien wurden zum Preis von je 19,50 Euro an ausgewählte institutionelle Anleger – also in feste Hände – ausgegeben.

Mit dem frischen Kapital soll die bisherige Akquisitionsstrategie fortgesetzt und das organische Wachstum gefördert werden, wie das Management erklärt. Darüber hinaus verpflichtet sich das Management, in den nächsten sechs Monaten keine weiteren Aktien auszugeben oder Kapitalerhöhungen durchzuführen.

Georg Kofler, der Hauptaktionär und Aufsichtsratschef der Social Chain, den Sie unter anderem als ehemaligen Vorstandsvorsitzenden des damals neu gegründeten Senders ProSieben, oder als ehemaligen Vorstandsvorsitzenden des Verkaufssenders HSE24 und als ehemaligen Vorstandsvorsitzenden von Premiere Medien kennen, hat offenbar bis zum Jahresende mindestens eine weitere Übernahme im Blick.

Aus der Vergangenheit des noch jungen Unternehmens, das erst Ende letzten Jahres an die Börse gegangen ist, wissen wir aber, dass alle bisherigen Übernahmen sofort absolute Wachstumsknüller waren, die auch zu wahren Umsatz- und Gewinnsprüngen geführt haben.

Dieses Wachstum lässt sich auch am dynamischen Verlauf des Aktienkurses ablesen.

Erst Ende Juni ist die Social Chain ein Joint Venture mit der Jassen GmbH eingegangen, durch das mit einem Schlag die bisherige Zahl der Follower auf den verschiedensten sozialen Medien der Social Chain von zuvor 80 Millionen Anfang des Jahres auf jetzt 280 Mio. in Asien und Amerika angewachsen ist. Gleichzeitig erhielt die Social Chain Zugang zu einem Netzwerk von 40.000 (!) Resellern, über das in den USA, Europa und Asien vor allem hochwertige Kosmetikartikel „Made in Germany“ vermarktet werden. Was für ein Potenzial!

Im Mai kaufte die Social Chain 51 Prozent des südkalifornischen Spezialisten für digitales Performance-Marketing A4D. Zu den Kunden von A4D gehören z.B. die Giganten Uber USA und Twitch. Durch die Übernahme will die Social Chain den Umsatzanteil des US-Geschäftes bis 2022 von heute ca. 10 Prozent auf über 50 Prozent steigern. Kofler hat den Coup so kommentiert: “Die Übernahme von A4D folgt unserer Strategie, organisches Wachstum durch gezielte Akquisitionen zu beschleunigen. Wir verstärken die Expansion der Social Chain im wichtigsten Digital-Markt der Welt und bauen damit unsere internationale Positionierung weiter aus.“


Abonnieren Sie den Aktienjagd-Newsletter
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie 1 x pro Woche die neuesten Informationen kurz und knackig zusammengefasst.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.  


Anfang 2020 übernahm die Social Chain die Full-Service-Mediaagentur drtv.agency. Die Agentur startete im Juli ihre erste TV-Kampagne in Deutschland für die Podcast-App Podimo. 6.000 Spotts werden auf den Sendern VOX, RTL2, SIXX, Sat 1. Gold, SKY Channels, Servus TV, MTV, Disney Channel, Welt der Wunder usw. ausgestrahlt. Durch die hochinnovative Trackingtechnologe attributy™ der drtv.agency kann die Social Chain auch umfangreichste Kampagnen analysieren und optimieren; das A und O des modernen E-Commerce.

Außerdem übernahm die Social Chain im Januar drei weitere Unternehmen aus den Bereichen Food, Health und Living: Koro, Solidmind und Urbanara, deren Produkte über zahlreiche firmeneigene Kanäle in den Sozialen Medien vermarktetet werden, zu denen z.B. Glow die größte Kosmetikmesse Europas, SPORF, einer der größten digitalen Sportverlage der Welt, Music Life, der bekannteste Musikverlag der Welt, Full Time Devils, der größte inoffizielle Fanchannel von Manchester United, zählen.

Trotz Investitionen in rasantes Firmenwachstum legte die Social Chain grandiose Halbjahreszahlen vor. Der Umsatz war um 60 Prozent auf fast 112 Mio. Euro gestiegen, der Gewinn auf 4,5 Mio. Euro. Für das Gesamtjahr rechnet das Management mit einem Umsatz von fast 200 Mio. Euro und einem EBITA von 8,4 Mio. Euro.

Meine persönliche Einschätzung:

Die Aktie der Social Chain ist an der Börse noch massiv unterbewertet!

Die Hut Group, die man ganz gut mit der Social Chain vergleichen kann, ist mit dem 4,5fachen ihres Umsatzes bewertet, die Social Chain aber nur mit dem 1,1fachen! Wenn die Social Chain wie geplant an der NASDAQ gelistet wird, werden entsprechende Investoren auf den Zug aufspringen. Sie sollten sich vorher einen Platz reservieren!

Quelle: The Social Chain

Denn das Besonderen an diesen Übernahmen ist, dass durch sie nicht einfach nur immer neue Kunden und Follower addiert werden, sondern durch die Vernetzung der verschiedensten Bereiche wie Social Media und E-Commerce in allen möglichen Medien, Plattformen, Channels und allen möglichen Branchen synergetische Effekte entstehen, die zu einer besonders hohen Entwicklungsdynamik führen und außerdem die bestehenden Übernahmen immer wertvoller machen.

Auch die nächste Übernahme kann dazu führen, dass die bisherige Umsatzprognose für dieses Jahr sehr schnell deutlich übertroffen wird. Entsprechend positiv dürfte sich der Aktienkurs weiter entwickeln.

Umsatzprognose für Social Chain mit und ohne neue Übernahme. Quelle: The Social Chain

Mein Fazit

Was meinen Sie: Wenn institutionelle Anleger Mediengenie Georg Kofler mehr als 20 Mio. Euro für neue Akquisitionen und organisches Wachstum geben, weil sie wissen, wie dynamisch sich die Social Chain WKN: A1YC99, ISIN: DE000A1YC996, Symbol: PU11) entwickelt, sollten Sie dann nicht vielleicht auch in diesen noch unterbewerteten Wachstumstitel investieren?

Ich bin jedenfalls schon sehr auf die nächste Übernahme gespannt!

Wie immer wünsche ich Ihnen ein erfolgreiches Händchen und das notwendige Quäntchen Glück bei Ihren Investmententscheidungen!

Ihr

Michael Adams


Quellen & Credits

The Social Chain AG
Wallstreet Online
DGAP
Börse Frankfurt

Wichtige Hinweise

Die von Aktienjagd.com angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

Aktienjagd.com bzw. die Star Finance GmbH als Herausgeber haben auf die von Gastautoren (außer Michael Adams) veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen der Star Finance GmbH und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die veröffentlichten Meinungen der Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen und Unternehmen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen der Star Finance GmbH und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen wieder.

Alle Gastautoren sind verpflichtet, auf individuell bestehende (potentielle) Interessenkonflikte ausdrücklich hinzuweisen.

Eine Aufstellung der bestehenden (potentiellen) Interessenkonflikte der Star Finance GmbH und deren Mitarbeitern und Organen finden Sie hier: Interessenkonflikt Star Finance GmbH

Weitere wichtige rechtliche Informationen wie Risikohinweis und Haftungsausschluss finden Sie hier: Disclaimer

+++ WERBEMITTEILUNG +++

Michael Adams ist Chefredakteur und Herausgeber des kostenlosen Informationsdienstes "Stock-Telegraph.com - Der persönliche Börsenbrief". Schwerpunkt der Berichterstattung liegt auf Investments in Unternehmen mit geringer Marktkapitalisierung aus den Bereichen Rohstoffe, Technologie und Healthcare. Mehrmals im Jahr ist er auf der Suche nach neuen Anlagetrends vor Ort in Kanada und den USA und spricht direkt mit den "Machern" und Vorständen zukunftsträchtiger Unternehmen. Meinen eigenen Börsenbrief finden Sie unter stock-telegraph.com. Zudem freue ich mich auf Ihre Kommentare und Anregungen - bitte einfach per Email an michael.adams@stock-telegraph.com.

Click to comment

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply

Newsletter

Abonnieren Sie den Aktienjagd-Newsletter
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie 1 x pro Woche die neuesten Informationen kurz und knackig zusammengefasst.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.  

Kursdaten

Kursdaten von GOYAX.de

Autoren

Trending