Connect with us

Aktienjagd Insider

Graph Blockchain: Augmented Reality Event in Miami war ein voller Erfolg – geht’s jetzt ab?

Über das rasant wachsende kanadische Krypto-FinTech-Unternehmen Graph Blockchain (WKN: A2N88L, ISIN: CA3886591047, Frankfurter Symbol: RT5A) haben wir erst vor kurzem berichtet. Wir müssen uns allerdings erneut bei Ihnen melden – denn nachrichtentechnisch geht es hier Schlag auf Schlag!

Bevor wir uns das Unternehmen noch mal im Detail ansehen, werfen wir einen Blick auf die letzten News und natürlich auf die neueste Meldung. Wie man brandaktuell am gestrigen Dienstag vermeldete, war das Augmented Reality Event welches am 22. Juli in Miami stattfand ein voller Erfolg.

Veranstalter des Events war New World Inc. – die erste und derzeit größte NFT-Plattform weltweit – die erst am 05. Juli von Graph Blockchain übernommen wurden.

Die drei Hosts Monica Suleski, Diogo Snow und Max Jamali zogen mehr als 75 hochkarätige Gäste und Branchenexperten an, was dieses Event nach Angaben des Unternehmens zu einer erstklassigen Veranstaltung machte.

Während der Show konnte New World sieben seiner einzigarten NFT Kunstwerke im Gesamtwert von rund 38.000 USD verkaufen.

Ein glasklarer „Proof-of-Concept“!

Beispiel eines NFT-Kunstwerkes (siehe oben). Quelle: Instagram Channel von New World Inc / @new.world.inc

Außerdem verkündete man, dass man sich auf eine Zusammenarbeit mit Brandon Gil, Gründer von Gil Ventures LLC aus Miami, Florida einigen konnte. Er ist Inhaber einer vielfältigen Beratungsagentur, und zuständig für digitales Marketing und die Organisation von high-class Events für zahlreiche Promis und Schauspieler. Er sitzt im Aufsichtsrat verschiedener privater und öffentlicher Firmen und hat bereits Millionen Dollar von Umsätzen für diese generiert. Er wird New World dabei helfen seinen Bekanntheitsgrad zu erhöhen sowie weitere Promis, Schauspieler und Leute von Berühmtheit für die NFT Plattform für New World und damit auch für Graph Blockchain zu gewinnen.

Für Graph Blockchain war das AR-Event von New World ein gelungener Soft-Launch, und man erwartet noch im September die komplette Plattform für den Release bereit zu haben.

CEO Paul Haber zeigt sich erfreut: „Wir sind sehr aufgeregt, dass die New World NFT Plattform nun läuft. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Brandon Gil und darauf weitere spektakuläre News zu haben, während wir uns dem Launch der NFT-Plattform nähern.“

Ist Graph Blockchain der künftige NFT-Highflyer?

NTFs (Non-fungible-Token) sind Digitalwerte. Das besondere im Gegensatz zum Bitcoin ist jedoch, dass jeder NFT für sich einzigartig ist, und nur ein einziges Mal existiert, während ein Bitcoin teilbar ist und dem anderen gleicht. Jeder NFT ist also ein Unikat und nicht teilbar.

NFTs sind Bestandteil der Blockchain, also auf dem technologischen Gerüst, auf dem auch Bitcoin, Ether und inzwischen mehr als 6.000 Altcoins basieren.

Durch sie werden digitale Kunstwerke oder Musikstücke oder zukünftig beliebig andere Gegenstände eindeutig definierbar und damit auch verkäuflich. Solche mit NFT geschützten digitalen Kunstwerke lassen sich nicht einfach beliebig kopieren oder downloaden. Stattdessen sind sie als Token auf der Blockchain gespeichert, fälschungssicher und online handelbar.

Ein digitales Tagebuch namens „Everydays: The First 5000 Days“ des Künstlers Beeple wurde bei einer Christie´s-Auktion in diesem Jahr für mehr als US$ 69 Mio. (!) verkauft. Absoluter Wahnsinn!

Dolce & Gabbana und Warner Bros. ebenfalls im NFT-Markt aktiv

Mit dem Luxus-Modelabel Dolce & Gabbana und dem Riesen Warner Bros haben erst kürzlich zwei weitere bekannte Namen den Boom-Sektor der NFT (Non-fungible-Token) betreten.

Wie Dolce & Gabbana am 14. Juli auf Twitter verkündete, plant es eine exklusive NFT-Kollektion. Diese trägt den Titel „Collezione Genesi“ (zu Deutsch: „Genesis-Kollektion“).

Thematisch soll sich die Kollektion um die Kunst- und Mode-Geschichte von Venedig drehen. Der erste Token der Kollektion soll ein Kleid mit dem Namen L’abito dei Sogni („Das Kleid der Träume“) werden. Die NFT-Kollektion soll am 1. September auf der Plattform UNDX online gehen.

Graph Blockchain steigt in den NFT-Markt ein

Erst am 05.07. übernahm Graph Blockchain das höchst innovative Unternehmen New World, welches die erste und bisher größte NFT-Plattform weltweit darstellt und hat sich damit in diesem Sektor hervorragend positioniert.

Graph Blockchain (WKN: A2N88L, ISIN: CA3886591047, Frankfurter Symbol: RT5A) bietet Anlegern die Möglichkeit, an den verschiedensten Entwicklungen der sich rasant entwickelnden Kryptowelt gleichzeitig teilzuhaben.

Durch die Übernahme von New World hat man sich strategisch perfekt in der NFT-Branche platziert.

Auch die Investition in besonders aussichtsreiche Altcoins, die ein weit überdurchschnittliches Kurspotenzial versprechen, und die hochinnovative Lösungen aus dem Bereich Decentralized Finance (DeFi) eröffnen hier extreme Kurschancen für die Aktie.

In allen diesen Bereichen ist Graph Blockchain bis dato aktiv. Bislang war der Newsflow sehr stark und das Unternehmen möchte weiterhin rasant wachsen. Daher kann von weiteren Nachrichten ausgegangen werden.

Das aktuelle Kursniveau halten wir wie auch schon in der letzten Analyse für sehr attraktiv, um eine erste Position in dieser spannenden Aktie aufzubauen.

Graph Blockchain (WKN: A2N88L, ISIN: CA3886591047, Frankfurter Symbol: RT5A)

In welche Altcoins ist Graph Blockchain investiert?

Zu den ersten Akquisitionen zählten die Altcoins Polkadot (DOT) und Cardano (ADA).

Cardano (ADA) gilt als eines der spannendsten und ambitioniertesten Blockchain-Projekte der dritten Generation, verbindet sicheren, dezentralen und skalierbaren Werttransfer für Regierungen, Unternehmen und Privatpersonen sowie Smart Contracts. Das Open-Source-Blockchain-Projekt ist das einzige seiner Art, das von Wissenschaftlern betrieben wird, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, aus den Fehlern anderer Blockchain-Projekte zu lernen und diese zu beseitigen. Cardano hat lt. Experten das Potenzial, eines der wichtigsten Blockchain-Projekte für Finanzanwendungen zu werden.

Quelle: CoinMarketCap.com

Polkadot (DOT) ist die Antwort auf das Problem, dass viele neue Blockchain-Anwendungen daran scheitern, dass sich nicht genug Anwender finden, die als Miner die Sicherheit und damit den Fortbestand der Chain sicherstellen. Denn je mehr Blockchain-Anwendungen entstehen, desto begrenzter sind die Ressourcen für jedes Projekt. Polkadot, dessen Protokoll vom Ethereum-Erfinder Gavin Wood entwickelt wurde, wirkt dem entgegen, in dem das Protokoll als neutrales Mittelglied verschiedene Blockchains miteinander verknüpft. Kleine Projekte können sich so über Polkadot innerhalb dieses Netzwerks Mining-Ressourcen beschaffen.

Quelle: CoinMarketCap.com

Wenig später legte sich Graph den Altcoin Tezos (XTZ) in das Portfolio. Es handelt sich um eine Proof-of-Stake-Blockchain (PoS) mit On-Chain-Governance und einem eingebauten Mechanismus zur Integration künftiger technologischer Innovationen. Proof-of-Stake bezeichnet ein Verfahren, mit dem ein Blockchain-Netzwerk einen Konsens darüber erzielt, welcher Teilnehmer den nächsten Block erzeugen darf. Anders als bei Bitcoin oder Ethereum kommt das Proof-of-Stake-Verfahren ohne ressourcenfressendes  Mining aus.

Quelle: CoinMarketCap.com

Paul Haber, der CEO von Graph Blockchain, erklärt: „Wir glauben, dass der Konsens-Algorithmus von Tezos und sein allgemeiner Ansatz für die Krypto-Community dazu beitragen werden, dass Tezos einen bedeutenden Teil des Marktanteils der Smart-Contract-Plattformen und damit auch einen bedeutenden Preisanstieg erreichen wird. Seine Proof of Stake Technologie ist dezentraler, skalierbarer und wesentlich nachhaltiger als Proof of Work Netzwerke. Graph Blockchain ist stolz darauf, Proof of Stake-Plattformen und das Tezos-Netzwerk zu unterstützen.“

Ergänzt wurde das Altcoin-Portfolio um Chainlink (LINK), eine ebenfalls auf Blockchain basierende Technologie, die anderen Blockchainanwendungen als zentrale Instanz Orakel für die Ausführung von Smart Contracts anbietet. Blockchain-Orakel sind dezentrale Drittanbieterdienste, die Smart Contracts mit externen, vertrauenswürdigen und unparteiischen Informationen zu allen erdenklichen Themen versorgen. Sie bilden, so wie Chainlink, eine Brücke zwischen der Blockchain und der Außenwelt.

Quelle: CoinMarketCap.com

Und schließlich akquirierte Graph im Mai Global Charity Coin (GCC). Dieses noch sehr junge und bisher einzigartige Projekt ermöglicht es, Kryptowährungen direkt für Spendenaktionen für Wohltätigkeitsorganisationen zu verwenden, ohne die Kryptowährung zuerst in Fiatgeld umwandeln zu müssen. Auch dieses Blockchain-Projekt dürfte ein enormes Potenzial haben, denn jährlich werden weltweit etwa US$20 Mrd. für Wohltätigkeitsaktionen gespendet.

Graph Blockchain nutzt seine Altcoins nicht nur als Werkzeug für eigene Projekte, mit denen Umsatz generiert wird, sondern die dazugehörigen Token, die an den Kryptobörsen gehandelt werden, haben auch einen Marktwert an sich, der ein beträchtliches Rallyepotenzial hat. Je wertvoller die Altcoins werden, desto wertvoller wird die Aktie von Graph Blockchain.

Graph Blockchain verdient sogar mit der Aufbewahrung seiner Altcoins

Aufbewahrt werden die Altcoins übrigens vom Tochterunternehmen Babbage Mining, das Graph im letzten Jahr übernommen hat. Selbst mit der Aufbewahrung der Token verdient Graph Blockchain Geld, denn Babbage Mining bietet außerdem Proof-of-Stake-Mining an. Je mehr Token Babbage Mining in seinem Wallet hat, desto mehr Blocks einer Blockchain kann Babbage validieren und desto mehr Transaktionsgebühren einstreichen.

Mitte Juni hat Graph das Launchpad Beyond the Moon für US$6 Mio. übernommen. Dadurch haben Aktionäre von Graph Blockchain frühzeitigen Zugriff auf die neuesten Token Launches, noch bevor die Kurse der Token stark ansteigen.

Fazit der Redaktion

Graph Blockchain (WKN: A2N88L, ISIN: CA3886591047, Frankfurter Symbol: RT5A) bietet Anlegern die Möglichkeit, an den verschiedensten Entwicklungen der sich rasant entwickelnden Kryptowelt gleichzeitig teilzuhaben.

Durch die Übernahme von New World hat man sich strategisch perfekt in der NFT-Branche platziert. Auch die Investition in besonders aussichtsreiche Altcoins, die ein weit überdurchschnittliches Kurspotenzial versprechen, und die hochinnovative Lösungen aus dem Bereich Decentralized Finance (DeFi) eröffnen hier extreme Kurschancen für die Aktie.

In allen diesen Bereichen ist Graph Blockchain bis dato aktiv. Bislang war der Newsflow sehr stark und das Unternehmen möchte weiterhin rasant wachsen. Daher kann von weiteren Nachrichten ausgegangen werden.

Das aktuelle Kursniveau halten wir wie auch schon in der letzten Analyse für sehr attraktiv, um eine erste Position in dieser spannenden Aktie aufzubauen.

Weitere Information finden Sie auf der Website des Unternehmens: https://www.graphblockchain.com/

Gehen wir jagen!

Ihr Redaktionsteam von Aktienjagd.com

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Redaktionsschluss: 28. Juli 2021, 07:05 Uhr MEZ




Quellen & Credits

Graph Blockchain
New World
Wallstreet Online
Stockwatch
Stockhouse
T3N
Instagram
CoinMarketCap
TheHollywoodTimesNow
 

Wichtige Hinweise

Die von Aktienjagd.com angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

Risikohinweise

Wir empfehlen grundsätzlich den Kauf von Aktien an der jeweiligen Heimatbörse. Sollten Sie im deutschen Handel kaufen wollen, achten Sie unbedingt auf eine faire Kursstellung und limitieren Sie Ihre Kauforder.

Die hier angebotenen Artikel dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und – je nach Art des Investments – sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können. Die Informationen ersetzen keine auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

Hinweis auf mögliche und bestehende Interessenskonflikte gemäß Paragraph 34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich):

Grundsätzlich können die Star IR GmbH, die Star Finance GmbH und / oder Mitarbeiter dieser Unternehmen jederzeit Long- oder Shortpositionen an allen oben vorgestellten Unternehmen halten, eingehen oder auflösen. Diese möglichen Wertpapiertransaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Eine Übersicht über die individuell je Unternehmen bestehenden möglichen Interessenkonflikte sowie weitere wichtige rechtliche Hinweise finden Sie auf der Webseite von Aktienjagd.com.

Konkret und eindeutig vorliegende Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR

Die Star Finance GmbH als Herausgeber wurde von einer von der Graph Blockchain beauftragen Agentur mit der Erbringung von Dienstleistungen im Bereich Marketing und Investor Relations beauftragt und erhält hierfür eine Vergütung. Hieraus entsteht ein eindeutiger und konkreter Interessenkonflikt. Die Star Finance GmbH schließt nicht aus, dass der Auftraggeber und/oder damit verbundene Personen in einem der Star Finance GmbH nicht bekannten Umfang Aktienpositionen oder andere Wertpapiere des vorgestellten bzw. besprochenen Unternehmens halten oder halten können und planen diese zu verkaufen. Dies kann den Aktienkurs erheblich – insbesondere negativ – beeinflussen.

+++ WERBEMITTEILUNG +++

Newsletter

Abonnieren Sie den Aktienjagd-Newsletter
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie 1 x pro Woche die neuesten Informationen kurz und knackig zusammengefasst.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.  

Kursdaten

Kursdaten von GOYAX.de

Autoren

Trending