Connect with us

Aktienjagd Insider

Kofler-Geniestreich The Social Chain AG kündigt rasantes Wachstum an

Da haben wir aber mal wieder den richtigen Riecher gehabt!

Mein Kollege Siegfried Paulus hat die Aktie von The Social Chain (WKN: A1YC99, ISIN: DE000A1YC996, Symbol: PU11) erstmalig bereits bei 8 € empfohlen.

Jetzt übernehme ich die zukünftige Berichterstattung bei knapp 14 € und freue mich auf den nächsten Kurssprung, denn gerade heute hat das Unternehmen bekanntgegeben: „Obwohl die Social Chain gerade erst im Oktober 2019 durch eine Fusion gegründet wurde, werden wir in unserem ersten Geschäftsjahr einen Umsatz von 200 Mio. € bzw. ein EBITDA von 8 Mio. € ausweisen können.“

Wanja S. Oberhof, CEO der Social Chain, kann voller Stolz erklären:

„Die neue The Social Chain AG wird bereits im ersten vollständigen Geschäftsjahr profitabel arbeiten. Für ein Wachstumsunternehmen im Social Media Sektor ist das ein großer Erfolg. Innerhalb von nur sechs Monaten ist es uns gelungen, unser Marken-Portfolio so zu optimieren, dass wir ab 2020 nachhaltig und profitabel wachsen.

Mit der jetzt vorliegenden ersten offiziellen Prognose sind wir im Plan früherer Erwartungen. Und das trotz Auswirkungen der Corona-Krise, die auch wir in Teilbereichen des Unternehmens spüren. Durch ein äußerst erfolgreich verlaufendes Produktgeschäft (mit eigenen Marken) können wir leichte Rückgänge im Agentur-Dienstleistungsbereich aber mehr als nur erfolgreich kompensieren. Wir halten außerdem an unserer bewährten Strategie fest, durch gezielte Zukäufe unser organisches Wachstum zu beschleunigen.“

The Social Chain AG (WKN: A1YC99), Kurs Xetra: 13,90 € (08.05.2020). Quelle: Wallstreet Online

Unternehmer-Genie Kofler erfindet nächste Stufe der digitalen Marktwirtschaft

Was Dr. Georg Kofler, der Vorstandsvorsitzende und Macher der Social Chain anfasst, wird zu Gold. Aus kleinen Verhältnissen stammend, hat der Selfmademan mit unbändiger Energie, sprühender Intelligenz und einem unschlagbaren Gespür für die richtige Geschäftsidee im richtigen Augenblick die deutsche Medienlandschaft z.B. als Geschäftsführer und späterer Vorstandsvorsitzender des damals neu gegründeten Senders ProSieben, als Gründer des Verkaufssenders HSE24 und als Vorstandsvorsitzender von Premiere nachhaltig umgekrempelt: Medien sind sehr viel mehr als nur ZDF-Sommergarten und das Wort zum Sonntag. Sie sind ein Mega-Business!

Dr. Georg Kofler, Aufsichtsratsvorsitzender von The Social Chain AG.
Quelle: The Social Chain

Zusammen mit Judith William hat er die Glow Media Group gegründet, welche die Unternehmen, die in der bekannten VOX-Sendung „Die Höhle des Löwen“ auftreten, auch unternehmerisch betreut. Aber Kofler kann nicht nur Medien. Er gründete die Georg Kofler Gruppe, eine Beteiligungsgruppe für Industrieunternehmen. Außerdem gründete er die Kofler Energies AG und wenig später übernahm er die Rhein-Ruhr-Energie AG, die heute Kofler Energies Power heißt.

Mehr Expertise, mehr Unternehmerenergie und mehr Investitionskraft geht nicht! Und alles das fließt nun in Koflers jüngstes Pionier-Projekt: The Social Chain.


Social Chain zündet mit Kapitalerhöhung nächste Raketenstufe für dramatisches Wachstum

Um den bestehenden Wachstumskurs zu beschleunigen, hat das Unternehmen heute auf bekannt gegeben, dass es weitere Firmen mit einem Gesamtumsatz mit 100 Mio € Umsatz erwerben möchte. Dafür werden auf einer außerordentlichen Hauptversammlung die Bedingungen bereitet, indem neues genehmigtes Kapital geschaffen wird.

Mit diesem frischen Kapital will die Social Chain bis Ende Mai 51 % des amerikanischen Unternehmens A4D übernehmen. Durch die Teilübernahme will das Unternehmen seinen Umsatz in den USA von bisher knapp 10 % auf über 50 % bis 2022 zu steigern. Ein Wahnsinns-Deal! Dr. Kofler erklärt: „Die Übernahme von A4D beschleunigt die Expansion der Social Chain im wichtigsten Digital-Markt der Welt.“


Abonnieren Sie den Aktienjagd-Newsletter
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie 1 x pro Woche die neuesten Informationen kurz und knackig zusammengefasst.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.  



Schon jetzt hat die Social Chain 80 Millionen Follower in den verschiedensten eignen Social-Media-Kanälen. Zu diesen Kanälen zählen Glow (des Drogeriemarkts dm), die größte Kosmetikmesse Europas, SPORF, einen der größten digitalen Sportkanäle der Welt, Music Life, der bekannteste Live-Musikkanal der Welt, Full Time Devils, der größte inoffizielle Fanchannel von Manchester United, und, und, und.

Kofler hat erkannt: Follower auf Social-Media-Kanälen sind sehr viel mehr als treue Leser von Informationen und Diskussionsteilnehmer auf Plattformen. Sie sind auch Kunden von Produkten, die in sozialen Medien, etwa von Influencern, angeboten werden. Diese Produkte werden nicht einfach wie etwa bei Amazon auf einer Plattform präsentiert, sondern sie entstehen organisch direkt durch die Kommunikation zwischen Influencern mit den jeweiligen Followern, den Followern untereinander und der Auswertung der jeweiligen Daten. Dadurch sind Plattformen, Kommunikation, Marke und Lifestyle auf das Engste miteinander verwoben und bilden eine Wertschöpfungskette. Die aus diesen komplexen Wechselwirkungsprozessen generierten Daten sind wiederum Grundlage für mögliche neue Produkte und damit zugleich zentraler Kern einer neuen digitalen Marktwirtschaft, die gerade eine völlig neue Entwicklungsstufe erreicht: die Verbindung aus Marken, Produkten, Influencern, Followern, Plattformen, Kommunikationskanälen, Messen, Events usw. Alles aus einer Hand!

Daten aus eigenen sozialen Netzwerken und aus Events wie Messen, hinzugekaufte Mediendaten, externer Datenhandel, Influencer-Nerzwerke und eigene Webshops: die Social Chain hält alle Wertschöpfungsketten der digitalen Marktwirtschaft in einer Hand. Quelle: The Social Chain

Und wissen Sie was ich glaube? Die Social Chain wird von der Corona-Krise sogar deutlich profitieren, weil sich durch sie sowohl unser Kaufverhalten weiter verändern wird, als auch unsere Kommunikation. Durch das Social Distancing in der Corona-Krise steigen z.B. gerade die Kundenaktivitäten bei Facebook. Folge: Der Kurs der Facebookaktien notiert knapp unter dem Allzeithoch. Durch das Social Distancing wird der Trend zum E-Commerce weiter steigen. Folge: Die Aktie von Amazon explodiert. Die Social Chain profitiert von beiden Trends und ist zusätzlich enorm wendig, um auf die neuen Bedürfnisse der Kunden reagieren zu können oder aktiv neue Bedürfnisse zu schaffen.

Mein Fazit

Social Chain (WKN: A1YC99, ISIN: DE000A1YC996, Symbol: PU11) ist ein wenige Monate junges Unternehmen. Aber es wird in seinem ersten Geschäftsjahr 200 Mio. € Umsatz bzw. ein EBITA von 8 Mio. € ausweisen können. Trotz Corona-Krise!

Sehr viel brisanter aber ist: Der Star-Unternehmer und Investor Dr. Georg Kofler verwirklicht mit Social Chain ein völlig neues Konzept, das die digitale Marktwirtschaft revolutionieren kann.

Er zeigt, dass Social Media sehr viel mehr ist, als das Schalten von Werbung für Menschen, die auf Plattformen kommunizieren. Und er zeigt, dass E-Commerce sehr viel mehr ist, als das Etablieren einer Plattform, auf der alle möglichen Produkte angeboten werden. Kofler vollzieht als erster eine Symbiose aus beiden Bereichen und hält dabei alle Fäden in Form der Daten in seiner Hand.

Nutzen Sie die Chance, die dieser einmalige Pionier bietet!

Aktie im Fokus:

The Social Chain AG
ISIN: DE000A1YC996
WKN: A1YC99
Ticker: PU11 (Xetra, Frankfurt, Düsseldorf, Tradegate)
Kurs: 13,90 EUR (Xetra, 08.05.2020 – 22:00 MEZ)

Ich wünsche Ihnen ein erfolgreiches Händchen und das notwendige Quäntchen Glück bei Ihren Investmententscheidungen!

Ihr

Michael Adams


+++ WERBEMITTEILUNG +++


Wichtige Hinweise

Die von Aktienjagd.com angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

Aktienjagd.com bzw. die Star Finance GmbH als Herausgeber haben auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen der Star Finance GmbH und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die veröffentlichten Meinungen der Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen und Unternehmen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen der Star Finance GmbH und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen wieder.

Alle Gastautoren sind verpflichtet, auf individuell bestehende (potentielle) Interessenkonflikte ausdrücklich hinzuweisen.

Eine Aufstellung der bestehenden (potentiellen) Interessenkonflikte der Star Finance GmbH und deren Mitarbeitern und Organen finden Sie hier: Interessenkonflikt Star Finance GmbH

Weitere wichtige rechtliche Informationen wie Risikohinweis und Haftungsausschluss finden Sie hier: Disclaimer

Michael Adams ist Chefredakteur und Herausgeber des kostenlosen Informationsdienstes "Stock-Telegraph.com - Der persönliche Börsenbrief". Schwerpunkt der Berichterstattung liegt auf Investments in Unternehmen mit geringer Marktkapitalisierung aus den Bereichen Rohstoffe, Technologie und Healthcare. Mehrmals im Jahr ist er auf der Suche nach neuen Anlagetrends vor Ort in Kanada und den USA und spricht direkt mit den "Machern" und Vorständen zukunftsträchtiger Unternehmen. Meinen eigenen Börsenbrief finden Sie unter stock-telegraph.com. Zudem freue ich mich auf Ihre Kommentare und Anregungen - bitte einfach per Email an michael.adams@stock-telegraph.com.

Click to comment

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply

Newsletter

Abonnieren Sie den Aktienjagd-Newsletter
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie 1 x pro Woche die neuesten Informationen kurz und knackig zusammengefasst.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.  

Kursdaten

Kursdaten von GOYAX.de

Autoren

Trending