Connect with us

Aktienjagd Insider

Mit Graph Blockchain profitieren Sie sogar doppelt vom Krypto-Boom

Clevere Investoren nutzen den aktuellen Rücksetzer im Kryptomarkt, um sich jetzt auf niedrigem Niveau zu positionieren, bevor der nächste Hammer-Aufschwung kommt. Neben den bekannten Unternehmen sticht dieses ins Auge:

Graph Blockchain (WKN: A2N88L, ISIN: CA3886591047, Frankfurter Symbol: RT5A) ist ein junges, hochinnovatives und durch sehr interessante Zukäufe schnell wachsendes kanadisches FinTech-Unternehmen, das sowohl in besonders aussichtsreiche Altcoins investiert, die ein weit überdurchschnittliches Kurspotenzial versprechen, als auch hochinnovative Lösungen aus dem Bereich Decentralized Finance (DeFi) anbietet.

Das aktuelle Kursniveau bietet, auch auf dem Hintergrund des sehr dichten Nachrichtenflusses, einen sehr attraktiven Einstiegszeitpunkt für Investoren! 

Welcher Altcoin ist der neue Bitcoin oder Ethereum? Graph Blockchain ist die Antwort.

Haben Sie die unglaublichen Rallyes bei Bitcoin oder Ethereum verpasst? Dann können Sie mit einem Investment in die Aktie von Graph Blockchain gleich in mehrere sehr aussichtsreiche Altcoins investieren.

Altcoins sind Kryptowährungen, die nach Bitcoin (BTC) erfunden wurden, um Bitcoin zu verbessern. Zwar basiert die Mehrheit der mittlerweile mehr als 6.000 Altcoins auf dem technologischen Grundgerüst von Bitcoin, bieten allerding oft eine völlig neue Technologie und sind so z.B. effektiver, kostengünstiger und vielseitiger einsetzbar als Bitcoin.


Die Vielzahl der Altcoins macht es für Anleger sehr schwer jene zu identifizieren, die ein ähnliches Kurspotenzial wie die Vorbilder Bitcoin und Ethereum aufweisen.

Graph Blockchain ist ein junges und hochinnovatives FinTech-Unternehmen, das gerade durch sehr interessante Akquisitionen rasant wächst. Im Februar dieses Jahres führte  das Unternehmen sehr erfolgreich eine Finanzierung über C$2,316 Mio. bei C$0,08 je Aktie durch (aktueller Kurs am 16.07.2021: C$0,05.). Ende März folgte eine Privatplatzierung bei institutionellen Anlegern in Höhe von C$10 Mio. (bei C$ 0,13125 je Aktie).

Sofort baute Graph Blockchain sein Portfolio an besonders innovativen Altcoins auf, um mit ihnen in naher Zukunft entsprechende Projekte zu realisieren.

Zu den ersten Akquisitionen zählten die Altcoins Polkadot (DOT) und Cardano (ADA).

Polkadot (DOT) ist die Antwort auf das Problem, dass viele neue Blockchain-Anwendungen daran scheitern, dass sich nicht genug Anwender finden, die als Miner die Sicherheit und damit den Fortbestand der Chain sicherstellen. Denn je mehr Blockchain-Anwendungen entstehen, desto begrenzter sind die Ressourcen für jedes Projekt. Polkadot, dessen Protokoll vom Ethereum-Erfinder Gavin Wood entwickelt wurde, wirkt dem entgegen, in dem das Protokoll als neutrales Mittelglied verschiedene Blockchains miteinander verknüpft. Kleine Projekte können sich so über Polkadot innerhalb dieses Netzwerks Mining-Ressourcen beschaffen.

Quelle: Godmode Trader

Cardano (ADA), eines der spannendsten und ambitioniertesten Blockchain-Projekte der dritten Generation, verbindet sicheren, dezentralen und skalierbaren Werttransfer für Regierungen, Unternehmen und Privatpersonen sowie Smart Contracts. Das Open-Source-Blockchain-Projekt ist das einzige seiner Art, das von Wissenschaftlern betrieben wird, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, aus den Fehlern anderer Blockchain-Projekte zu lernen und diese zu beseitigen. Cardano, dessen Entwicklung noch nicht abgeschlossen ist, hat das Potenzial, eines der wichtigsten Blockchain-Projekte für Finanzanwendungen zu werden. Es ist sehr interessant, dass Graph bereits in dieses Projekt eingestiegen ist, denn das Cardano-Ökosystem steht kurz vor dem Start von OccamRazer, einer dezentralen Finanzierungsplattform, die zu einer deutlichen Ausweitung seiner On-Chain-Liquidität führen könnte.

Quelle: Godmode Trader

Wenig später legte sich Graph den Altcoin Tezos (XTZ) in das Portfolio. Tezos ist eine der wichtigsten Plattformen für Smart Contracts und gilt seit 2020 als sehr erfolgreicher Akteur auf den Kryptomärkten. Es handelt sich um eine Proof-of-Stake-Blockchain (PoS) mit On-Chain-Governance und einem eingebauten Mechanismus zur Integration künftiger technologischer Innovationen. Proof-of-Stake bezeichnet ein Verfahren, mit dem ein Blockchain-Netzwerk einen Konsens darüber erzielt, welcher Teilnehmer den nächsten Block erzeugen darf. Anders als bei Bitcoin oder Ethereum kommt das Proof-of-Stake-Verfahren ohne ressourcenfressendes  Mining aus.

Paul Haber, der CEO von Graph Blockchain, erklärt: „Wir glauben, dass der Konsens-Algorithmus von Tezos und sein allgemeiner Ansatz für die Krypto-Community dazu beitragen werden, dass Tezos einen bedeutenden Teil des Marktanteils der Smart-Contract-Plattformen und damit auch einen bedeutenden Preisanstieg erreichen wird. Seine Proof of Stake Technologie ist dezentraler, skalierbarer und wesentlich nachhaltiger als Proof of Work Netzwerke. Graph Blockchain ist stolz darauf, Proof of Stake-Plattformen und das Tezos-Netzwerk zu unterstützen.“

Ergänzt wurde das Altcoin-Portfolio um Chainlink (LINK), eine ebenfalls auf Blockchain basierende Technologie, die anderen Blockchainanwendungen als zentrale Instanz Orakel für die Ausführung von Smart Contracts anbietet. Blockchain-Orakel sind dezentrale Drittanbieterdienste, die Smart Contracts mit externen, vertrauenswürdigen und unparteiischen Informationen zu allen erdenklichen Themen versorgen. Sie bilden, so wie Chainlink, eine Brücke zwischen der Blockchain und der Außenwelt.

Und schließlich akquirierte Graph im Mai Global Charity Coin (GCC). Dieses noch sehr junge und bisher einzigartige Projekt ermöglicht es, Kryptowährungen direkt für Spendenaktionen für Wohltätigkeitsorganisationen zu verwenden, ohne die Kryptowährung zuerst in Fiatgeld umwandeln zu müssen. Auch dieses Blockchain-Projekt dürfte ein enormes Potenzial haben, denn jährlich werden weltweit etwa US$20 Mrd. für Wohltätigkeitsaktionen gespendet.

Paul Haber erklärt: „Die Möglichkeit, in diesem frühen Stadium in GCC zu investieren, ist eine fantastische Gelegenheit für Graph Blockchain-Anleger, denn es positioniert unser  Unternehmen auf zweierlei Weise: Es gibt den Investoren von Graph Blockchain Zugang zu den Coins, die Global Charity Coin prägt, und es positioniert unser Unternehmen für die Zusammenarbeit mit Global Charity Coin beim Ausbau ihrer Blockchain zu einer globalen Plattform.“

Genau das ist der Clou für Sie als Anleger: Graph nutzt seine Altcoins nicht nur als Werkzeug für eigene Projekte, mit denen Umsatz generiert wird, sondern die dazugehörigen Token, die an den Kryptobörsen gehandelt werden, haben auch einen Marktwert an sich, der ein beträchtliches Rallyepotenzial hat. Je wertvoller die Altcoins werden, desto wertvoller wird die Aktie von Graph Blockchain.

Graph Blockchain verdient sogar mit der Aufbewahrung seiner Altcoins

Aufbewahrt werden die Altcoins übrigens vom Tochterunternehmen Babbage Mining, das Graph im letzten Jahr übernommen hat. Selbst mit der Aufbewahrung der Token verdient Graph Blockchain Geld, denn Babbage Mining bietet außerdem Proof-of-Stake-Mining an. Je mehr Token Babbage Mining in seinem Wallet hat, desto mehr Blocks einer Blockchain kann Babbage validieren und desto mehr Transaktionsgebühren einstreichen.


Mit Beyond the Moon profitieren Graph Blockchain-Anleger von IDOs

Mitte Juni hat Graph das Launchpad Beyond the Moon für US$6 Mio. übernommen. Dadurch haben Aktionäre von Graph Blockchain frühzeitigen Zugriff auf die neuesten Token Launches, noch bevor die Kurse der Token stark ansteigen.

Launchpads sind Plattformen, die es Investoren ermöglichen, sich in neue Kryptowährungsprojekte im Initial DEX Offering (IDO) einzukaufen, bevor die Token an einer dezentralen Börse (DEX) gelistet werden. Das funktioniert so: Ein neues Blockchain-Projekt entwickelt ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung. Dazu gehört immer auch ein Token, ein auf einer Blockchain dezentral gespeicherter Vermögenswert, als integraler Bestandteil der neuen Plattform. Die Entwickler der Plattform verkaufen diese Token zuerst an frühe Investoren, um Geld für die Finanzierung des Projektes einzusammeln. Anschließend wird der Token auf dem öffentlichen Markt freigegeben. Wenn das Projekt erfolgreich ist und wächst, steigt die Nachfrage nach dem dazugehörigen Token und damit dessen Preis. Je früher Investoren eingestiegen sind, desto größer sind ihre Margen.

Kurz nach der Übernahme hat sich Beyond the Moon am 29.06. 100.000 DUCK-Token von DuckSTARTER gesichert, die im Initial Dex Offering (IDO) angeboten werden sollen. DuckSTARTER ist selbst ein Launchpad, das in den letzten sechs Monaten bereits mehr als 30 IDOs erfolgreich durchgeführt hat und monatlich neue IDOs durchführt. Es verfügt über ein einzigartiges Level-System, bei dem Benutzer eine bestimmte Anzahl von DUCK-Token sperren müssen, um an der Startplattform teilzunehmen zu können. Die DUCK-Token, die sich Graph über Beyond the Moon gesichert hat, gehören zur „Champion-Stufe“, die oberste Stufe der DuckSTARTER-Plattform, die die Zuteilung bei jedem IDO garantiert.

Damit können Anleger von Graph über die Akquisition von Beyond the Moon nicht nur von den IDOs von Beyond, sondern indirekt nun auch von den IDOs von DuckSTARTER profitieren.


Der jüngste Paukenschlag: Graph Blockchain übernimmt New World

Am 05.07. übernahm Graph das höchst innovative Unternehmen New World, das sich auf Augmented-Reality-Kunst spezialisiert hat, für US$6 Mio. in Aktien.  

Mit Augmented Reality (AR) wird die Alltagsrealität um Digitales erweitert. Sie kennen das Phänomen vermutlich von der App Pokémon GO, die mit Hilfe der Handykamera die bunten Wesen namens Pokémon scheinbar in die reale Welt setzt und so virtuelle Elemente mit einer haptischen, also durch den Tastsinn wahrnehmbaren, Umgebung verbindet.

Auf diese Weise funktioniert z.B. die App „Lapse“ des Künstlers Ivan Toth Depeña. Durch AR verändert die App Gebäude und Infrastruktur der Stadt Miami virtuell und fügt neue Elemente hinzu.

Für AR oder Blockchain-Art werden bereits enormen Summen gezahlt. Der Künstler Beeple versteigerte eines seiner Werke bei Christie’s für US$70 Mio. Erste Galerien spezialisieren sich bereits auf diese neue Kryptokunst. Rückgrat dieser Technologie sind Non-Fungible Token (NFT), durch die diese Werke fälschungssicher werden. Im Gegensatz zum Fungiblen Token Bitcoin, der nach Maß und Zahl bestimmt ist, sind NFTs nicht vertretbare kryptografische Token, die nicht in kleine Einheiten aufgeteilt werden können, sondern nur in der ursprünglichen Gestalt übertragbar sind.

New World ist die weltweit erste und bisher größte NFT-Plattform der Welt. Sie hat namhafte Künstler wie Diogo Snow, der zahlreiche Stücke für prominente Kunden wie Drake produziert hat, und Fetty Wap, einen amerikanischen Rapper, Sänger und Songwriter mit über 6,5 Millionen Instagram-Followern, unter Vertrag genommen, sowie viel weitere mehr.

Paul Haber erklärt: „Die Übernahme von New World durch Graph Blockchain eröffnet uns den Zugang zum hochwertigen NFT-Markt, einem der am schnellsten wachsenden Segmente in der Kunstwelt. NFTs bieten eine neue Plattform für Künstler, um ihre Werke digital zu präsentieren.

Und der Vorsitzende von Graph Blockchain, Andrew Ryu, ergänzt: „Die Attraktivität von NFT-Kunst besteht darin, dass sie sowohl Künstlern als auch Sammlern einen Zugang zueinander bietet, den es vor 10 Monaten noch nicht gab. Zuvor unbekannte Künstler sehen ihre Verkäufe in die Höhe schnellen, während Amateursammler ihre Sammlungen vergrößern.“

Es geht Schlag auf Schlag bei Graph!

Fazit: Graph Blockchain. Jedes Glied der Kette bietet Kurs-Chancen.

Graph Blockchain (WKN: A2N88L, ISIN: CA3886591047, Frankfurter Symbol: RT5A) bietet Anlegern die Möglichkeit, an den verschiedensten Entwicklungen der sich rasant entwickelnden Kryptowelt gleichzeitig teilzuhaben.

Einerseits durch das bloße Halten von bisher fünf Altcoins mit jeweils enormen Kurschancen. Andererseits durch Decentralized Finance-Dienstleistungen wie die Teilnahme an IDOs über das Launchpad Beyond the Moon, bei denen Anleger von Graph die Chance haben, möglichst früh von neuen Altcoins zu profitieren, oder Proof-of-Stake-Mining der Tochter Babbage Mining, oder der Weiterentwicklung des NFT-Marktes durchNew World.

Alle diese Bereiche hat Graph in kürzester Zeit erschlossen. Wir dürfen gespannt sein, wie sich dieser rasante Nachrichtenfluss weiter entwickeln wird.

Das aktuelle Kursniveau erscheint jedenfalls sehr attraktiv, um erste Positionen dieser spannenden Aktie aufzubauen.

Gehen wir jagen!

Ihr Redaktionsteam von Aktienjagd.com

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Redaktionsschluss: 20. Juli 2021, 07:00 Uhr MEZ




Quellen & Credits

Graph Blockchain
New World
Wallstreet Online
Stockwatch
Stockhouse
Godmodetrader
 

Wichtige Hinweise

Die von Aktienjagd.com angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

Risikohinweise

Wir empfehlen grundsätzlich den Kauf von Aktien an der jeweiligen Heimatbörse. Sollten Sie im deutschen Handel kaufen wollen, achten Sie unbedingt auf eine faire Kursstellung und limitieren Sie Ihre Kauforder.

Die hier angebotenen Artikel dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und – je nach Art des Investments – sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können. Die Informationen ersetzen keine auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

Hinweis auf mögliche und bestehende Interessenskonflikte gemäß Paragraph 34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich):

Grundsätzlich können die Star IR GmbH, die Star Finance GmbH und / oder Mitarbeiter dieser Unternehmen jederzeit Long- oder Shortpositionen an allen oben vorgestellten Unternehmen halten, eingehen oder auflösen. Diese möglichen Wertpapiertransaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Eine Übersicht über die individuell je Unternehmen bestehenden möglichen Interessenkonflikte sowie weitere wichtige rechtliche Hinweise finden Sie auf der Webseite von Aktienjagd.com.

Konkret und eindeutig vorliegende Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR

Die Star Finance GmbH als Herausgeber wurde von einer von der Graph Blockchain beauftragen Agentur mit der Erbringung von Dienstleistungen im Bereich Marketing und Investor Relations beauftragt und erhält hierfür eine Vergütung. Hieraus entsteht ein eindeutiger und konkreter Interessenkonflikt.

+++ WERBEMITTEILUNG +++

Newsletter

Abonnieren Sie den Aktienjagd-Newsletter
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie 1 x pro Woche die neuesten Informationen kurz und knackig zusammengefasst.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.  

Kursdaten

Kursdaten von GOYAX.de

Autoren

Trending